Erste Hilfe Kurs

rotes-kreuz

Für die SchülerInnen der Sekundarstufe besteht die Möglichkeit einen Erste-Hilfe-Kurs zu absolvieren.
Durchgeführt wird der Kurs (Kleingruppe 6 bis 8 SchülerInnen) wöchentlich von einer Lehrkraft, die die Qualifikation als Ausbilder der Ersten Hilfe erworben hat und mit dem Deutschen Roten Kreuz kooperiert.  

Im Erste-Hilfe-Kurs werden u.a. folgende Inhalte vermittelt:

- Vorgehensweise am Notfallort
- Notruf
- Helmabnahme
- Stabile Seitenlage
- Herz-Lungen-Wiederbelebung
- Verletzungen/Blutungen
- Maßnahmen bei Verbrennungen, Vergiftungen, Knochenbrüchen, Herzinfarkt und Schlaganfall

Ziel ist es, die SchülerInnen für die Erste Hilfe zu begeistern und ihnen zu verdeutlichen, dass Verantwortung für den Mitmenschen wichtig ist.
Die Umsetzung der Thematik soll dabei helfen, Ängste abzubauen und praktische Erfahrungen vermitteln, welche die Jugendlichen ermutigen und befähigen sollen, im Notfall helfend tätig zu werden.
Bei erfolgreicher Teilnahme erhalten die SchülerInnen eine Erste-Hilfe-Bescheinigung, die für den Erwerb des PKW-Führerscheins verpflichtend ist.