Theater- und Film-AG

Die Theater- und Film AG an der Uppenbergschule besteht seit dem Schuljahr 2000.

Schwerpunkt der Theater- und Film AG ist zunächst die Erarbeitung einer Thematik, welche gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern entwickelt wird. Bei der Auswahl der Themen wird immer darauf geachtet, dass diese einen Bezug zum Lebensalltag der Schülerinnen und Schülern haben. Nach der Festlegung des Themas werden kleine Szenen improvisiert und dann weiter entwickelt. Neben der Arbeit an der jeweiligen Thematik wird parallel an verschiedenen Darstellungsmöglichkeiten und Spielformen gearbeitet, um die Bühnenpräsens und um das darstellerische Ausdrucksrepertoire der Teilnehmer zu erweitern. 

Zur Reflexion der eigenen Darstellungsmöglichkeiten dient die Videoaufzeichnung. Daneben werden immer wieder einzelne Szenen auch als kleine Videobeiträge verfilmt. So hat die Videoarbeit einen großen Stellenwert in der Theater- und Film AG. Bei der Aufführung der Ergebnisse werden überwiegend Videopräsentationen mit kurzen Live-Auftritten gekoppelt, so dass eine professionelle Präsentation vor Publikum möglich ist.

Die erarbeiteten Stücke werden regelmäßig innerhalb der Schule aufgeführt. Außerdem wird die Theaterarbeit genutzt, um die Schule in der Öffentlichkeit zu präsentieren. Schließlich existiert ein regelmäßiger Austausch mit weiteren Förderschulen in Münster, die ebenfalls theaterpädagogisch arbeiten. Einmal im Schuljahr werden die Spielergebnisse gegenseitig präsentiert.