Die Uppenbergschule - eine besondere Schule

Eingang Im Jahr 1980 zog die Uppenbergschule in ihr neues Gebäude am Bröderichweg im Norden der Stadt Münster. Zum Einzugsbereich der Schule zählt der gesamte Norden der Stadt, insbesondere die Stadtteile Kinderhaus und Coerde, soziale Brennpunkte mit einem erhöhten Anteil an Zuwanderer– und Migrantenfamilien. Im vergangenen Schuljahr besuchten 122 Schülerinnen und Schüler die Uppenbergschule. Über 60% der Schülerinnen und Schüler haben einen Migrationshintergrund (überwiegend sind es Roma aus dem Kosovo), 10% der Schülerschaft stammt aus deutschen Sinti- und Schaustellerfamilien, 40% der Schülerinnen und Schüler sind islamischen Glaubens. Zwischen 70% und 80% der Eltern erhalten Sozialleistungen nach ALG II oder anderen gesetzlichen Grundlagen.

Betreut werden die Schülerinnen und Schüler der Uppenbergschule von 35 Lehrerinnen und Lehrern sowie 6 sozialpädagogischen Fachkräften mit unterschiedlichen Aufgabenschwerpunkten. 

 

 

 

Testlink zum neuen Hompage des Standorts Roxel